Duales Studium: Wo bekommt man sein höchstes Gehalt?

Diese Unternehmen zahlen dualen Studenten hohe Gehälter

 

Ist Dir das Gehalt besonders wichtig bei Deiner Entscheidung für ein duales Studium? In diesem Artikel zeigen wir Dir, wo Du im dualen Studium gut verdienst. Dafür haben wir recherchiert und einige Unternehmen aufgelistet, die ihren dualen Studenten mit die höchsten Gehälter zahlen.

Vor allem die Branchen Handel, Banken, Versicherungen und teilweise auch öffentliche Unternehmen zahlen bereits im dualen Studium außerordentlich hohe Gehälter. Manchmal gibt es sogar noch ein 13. und 14. Gehalt sowie verschiedene Zuschüsse zu Deinem normalen Gehalt oben drauf, wie Mietzuschuss, Bücherzuschuss oder Bustickets.

 

Unternehmen1. Jahr brutto2. Jahr brutto3. Jahr brutto
Aldi Süd1400 €1600 €1800 €
Braunschweigische Landessparkasse1142 €1210 €1452 €
Deloitte1000 €1150 €1300 €
Deutsche Bank1113 €1175 €1175 € / 1834,20 €**
Deutsche Hypo1142 €1210 €1452 €
EnBW956,65 €1055,37 €1252,79 €
Hamburger Sparkasse1038 €1100 €1437 €
HypoVereinsbank1038 €1100 €1161 €
Kaufland1400 €1600 €1800 €
KiKIn den ersten 3 Semestern 900 € ab dem 4. Semester 1500 € Semester 5 bis 7 1500 €
LBBW1038 €1100 €1172 €
Lidl1400 €1600 €1800 €
Münchner Stadtentwässerung1400 €1500 €1600 €
NORD/LB1142 €1210 €1452 €
Peek&Cloppenburg1600 €*2100 €*nach Position*
real,-1000 €1100 €1200 €

* hinzu kommen Verkaufsprovisionen | ** Nach dem Abschluss der Ausbildung zum Fachinformatiker/zur Fachinformatikerin bekommt man Fachinformatikergehalt | Quelle: Unternehmenswebsiten, Stand 20.11.2016

 

Warum das Gehalt nicht deine einzige Entscheidungsgrundlage sein sollte

Die Übersicht zeigt Dir die höchsten Gehälter für duale Studenten bei einigen namhaften Unternehmen. Die meisten Unternehmen bieten mehrere verschiedene Studiengänge an. Bei den einzelnen Unternehmen gibt es zwischen den Studiengängen nur ganz selten Gehaltsunterschiede. Meist verdienen zum Beispiel BWLer und Wirtschaftsinformatiker gleich viel.

Die Gehälter klingen erstmal wahnsinnig hoch. Einem entspannten Studentenleben steht in finanzieller Hinsicht nichts im Wege. Doch wir empfehlen Dir, Dich nicht nur auf Basis des höchsten Gehaltes für das duale Studium des jeweiligen Unternehmens zu entscheiden. Neben der Vergütung solltest Du noch auf andere Kriterien achten.

 

Stelle dir selbst ein paar Fragen

  • Passt das Unternehmen zu mir?
  • Fühle ich mich dort wohl?
  • Interessiert mich der Studiengang wirklich?
  • Kann ich mir vorstellen auch nach dem dualen Studium mehrere Jahre bei dem Unternehmen zu arbeiten?
  • Weiß ich, welche Ausbildungsinhalte auf mich zukommen und habe ich Lust das zu lernen?
  • Werde ich für einen bestimmten Bereich im Unternehmen ausgebildet oder kann ich mir das noch während des dualen Studiums überlegen, in welcher Abteilung ich anfange?

Diese Fragen sind nur eine Auswahl an möglichen Fragen, die Du Dir selbst ehrlich beantworten solltest. Wir sind der Meinung, ein duales Studium sollte man nicht aus einer fixen Idee heraus beginnen, weil einem sonst gerade nichts anderes einfällt. Dafür bindet man sich nämlich oft zu lange an das Unternehmen.

Falls Du auf manche der Fragen keine Antwort parat hast, empfehlen wir Dir, gerade zu den Ausbildungsinhalten und möglichen Einstiegspositionen nach dem Studium nochmal beim Unternehmen nachzufragen. Oft reicht schon ein kurzer Anruf in der Personalabteilung. Wenn Du noch mehr Tipps und Infos brauchst, wie Du Deinen passenden Praxispartner für das duale Studium findest, wirst Du in unserem Buch fündig.

 

Social Media