Duales Studium in der Versicherungsbranche

Branche     Studiengänge     Perspektiven     Zahlen    FAQs

duales-studium-in-der-versicherungswirtschaft- duales studium guru - bigstock

Versicherung

  • Viele hundert duale Studiengänge pro Jahr
  • BWL, Informatik und Mathematik dual studieren
  • In einer Branche im Umbruch Karriere machen
  • Risiken, Kunden und Veränderungen managen
  • Am Land Versicherungen erklären oder international im Konzern durchstarten: hier hast du die Wahl!

 

Alles was duale Studenten über die Versicherungsbranche wissen müssen

Was genau ist eine Versicherung?

duales studium versicherung schutz - duales studium guruVersicherungsunternehmen stellen Versicherungsschutz bereit. Dadurch schützen sie Privatpersonen und Unternehmen sowie deren Eigentum gegen eine Vielzahl von Gefahren. Typische Gefahren, die versichert werden können, sind:

  • Naturgefahren,
  • Schäden durch Feuer oder Einbrüche
  • Krankheit, Unfall und Tod
  • rechtliche Risiken, wie die gesetzliche Haftpflicht.

Wie funktioniert eine Versicherung?

Der Versicherte muss eine kleine Prämie entrichten, um den Versicherungsschutz zu bekommen. Die Prämien aller Versicherten eines Produktes kommen in einen Topf, aus dem alle Schäden von diesen Versicherten bezahlt werden.

Der Versicherte tauscht also sichere kleine Kosten gegen unsichere aber mögliche sehr große Kosten. Das eingesammelte Geld wird bis zur Auszahlung vom Versicherer verwaltet und am Kapitalmarkt angelegt.

infograpfik_versicherung_duales-studium-guru

Wissenswertes über die Versicherungsbranche

  • Versicherer gehören zu den wichtigsten Investoren am Kapitalmarkt. Allein deutsche Versicherungen verwalten 1.500 Mrd. € an Kundengeldern.
  • Die meisten Versicherungen sitzen in großen Städten und deren Umgebung. Für duale Studenten, die gerne in der Großstadt leben wollen, sind sie ein attraktiver Arbeitgeber.
  • Jeder Deutsche gibt im Durchschnitt 2.400 € pro Jahr für Versicherungsbeiträge aus.
  • Es gibt in Deutschland regionale Versicherungen, die zum Beispiel nur in einem Bundesland aktiv sind und internationale Versicherungskonzerne, mit Niederlassungen auf allen Kontinenten.
  • Versicherbar ist fast alles, wenn man bereit ist für die Versicherung zu zahlen. So wurden Ronaldos Beine von Real Madrid in einer Höhe von 212 Mio. € versichert.
    duales-studium-wissen - duales studium guru

Alles über ein duales Studium in der Versicherungsbranche

Was macht die Versicherungsbranche für duale Studenten spannend?

„You can get a lot of surprises in insurance“

Warren Buffet

Erfolgreichster Investor der Welt und Eigentümer mehrer Versicherungsunternehmen

duales studium versicherung - sonne - duales studium guru  Vielseitigkeit

In der Versicherungsbranche werden verschiedenste Charaktere und Ausbildungsschwerpunkte benötigt. Die Risiken, mit denen man sich in der Versicherungsbranche beschäftigt, sind extrem unterschiedlich, sodass genug Abwechslung geboten ist. Auch hat man mit allen anderen Branchen zu tun, denn jede Branche und jede Privatperson braucht Versicherungen.

duales studium versicherung veränderungUmbruch & Veränderungen

Die Versicherungsbranche ist in einer Umwälzungsphase. Alte Strukturen und Produkte werden auf den Kopf gestellt. Die Branche erfindet sich neu. Dafür brauchen Versicherungen auch neue frische und junge Köpfe, die dort mehr gefragt sind denn je. Das ist eine gute Gelegenheit für duale Studenten. Auch für neue Risiken wie Cyber-Risiken (Datenklau etc.) oder selbstfahrende Autos werden neue Versicherungsprodukte benötigt. Der Pioniergeist junger dualer Studenten ist hier gefragt. Andere Versicherungen streifen gerade ihr biederes Image ab und brechen mit einer neuen Marke und einem neuen Konzept ein neues Zeitalter an. Es geht ein Ruck durch die Branche. Dualen Studenten bieten sich deshalb interessante Perspektiven.

duales studium gehalt - duales studium guruGute Verdienstmöglichkeiten

Duale Studenten können in der Versicherungsbranche auf gutes Gehalt hoffen. Schon während des Studiums gibt es in mindestens 903 € brutto pro Monat, bei praxisintegrierten Studiengängen sogar mehr. Schon während des Studiums steigt der Lohn jedes Jahr noch einmal um ungefähr 100 €. Damit verdienen duale Studenten bei Versicherungen während des Studiums mit am meisten. Auch nach dem Studium locken attraktive Gehälter. Duale Bachelorabsolventen sollten im schlechtesten Fall 40.000 € brutto im Jahr verdienen. Mit einem Master gibt es ca. 5.000 € oro Jahr mehr. Nach drei Jahren Berufserfahrung und guter Leistung kann ein ehemaliger dualer Student zwischen 50.000 € und 65.000 € verdienen.

duales studium versicherung - digitalisierung - duales studium guruDigitalisierung

Die Versicherungsbranche benötigt junge motivierte Mitarbeiter, die ihr den Sprung ins digitale Zeitalter ermöglichen. Die Prozesse von Versicherungen sind immer noch sehr stark offline. So wird immer noch ein Großteil der Versicherungen über einen persönlichen Vertrieb verkauft. Doch es wird immer leichter auch komplizierte Versicherungen direkt im Internet abzuschließen. Versicherungen bauen immer mehr auf eine bessere Online-Beziehung zum Kunden. Junge duale Studenten verstehen, wie die Kunden von morgen mit dem Internet umgehen und können den Unternehmen entscheidend weiterhelfen.

duales studium versicherung karriere - duales studium guru - AufstiegGute Aufstiegschancen

Wegen des Erneuerungsprozesses in der Versicherungsbranche haben junge Leute gute Karrierechancen. Das gilt besonders für duale Studenten, denn diese fangen schon sehr jung im Unternehmen an und bringen von Anfang an Wissen ein, wie Versicherungen den Kunden von Morgen erreichen können. Außerdem geht ein großer Teil der oberen Führungskräfte in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren in Rente. Die entsehenden Lücken können dann teilweise mit jüngeren wissens- und karrierehungrigen dualen Studenten gefüllt werden.

Duale Studiengänge in der Versicherungswirtschaft

Die meisten dualen Studiengänge in der duales-studium-versicherung-bwl - duales studium guruVersicherungswirtschaft bilden im Bereich BWL aus. Bei der Betriebswirtschaftslehre (BWL) geht es darum, die Aufgaben und Entscheidungsprozesse eines Unternehmens kennenzulernen. Man lernt, wie man ein Unternehmen führt und welche Aufgaben für ein erfolgreiches Unternehmen notwendig sind. BWL erklärt dem Studenten also, wie man unternehmerische Probleme lösen kann. Dazu werden mit Mathematik, Statistik, Volkswirtschaft und Recht zu einem gewissen Grad als Grundlagen erlernt.

 

 

Was Dich im BWL-Studium erwartet

Ein duales Studium BWL vermittelt eine solide Kombination an grundlegenden Wissen und Fähigkeiten, um im Versicherungsunternehmen Wert zu schaffen.  Typische Fächer im BWL-Studium sind:

  • Marketing
  • Buchhaltung bzw. Rechnungswesen
  • Steuern
  • Strategie
  • Logistik
  • Personalmanagement
  • Investition und Finanzierung

Wo arbeiten duale BWL-Studenten in der Versicherungsbranche?

Duale BWLer sind deshalb in fast allen Bereichen eines Versicherungsunternehmens einsetzbar. Sie können Versicherungen verkaufen (Vertrieb), die Strategie des Unternehmens mitprägen oder neue Produkte entwickeln.

Bei Studiengängen wie Versicherungswesen, duales-studium-versicherung - bigstock - duales studium guruVersicherungsmanagement, BWL Versicherung oder Insurance Management handelt es sich um ein BWL-Studium mit einem Schwerpunkt auf versicherungsrelevanten Themen. Man wird so während der Theoriephase des dualen Studiums allerdings stärker auf den Einsatz in der Versicherungs- und Finanzbranche vorbereitet. Trotzdem ist durch die allgemeinen Grundlagen eine Karriere in anderen Branchen, wie zum Beispiel der Automobilbranche nach dem dualen Studium immer noch möglich.

 

Was Dich im BWL Versicherung / Versicherungsmanagement-Studium oder ähnlichen erwartet

Die typischen BWL-Fächer werden in diesen Studiengängen auf den Versicherungssektor zugeschnitten. Du lernst also in Marketing hier nicht wie Du Autos bewirbst, sondern wie das Ganze mit Altersvorsorge und Versicherungsprodukten funktioniert. Außerdem werden grundlegende Fächer noch durch andere versicherungsbezogene Fächer ergänzt, zum Beispiel:

  • Vertriebstraining (Verkauf)
  • Risikomanagement
  • Finanzdienstleistungen (Wie funktionieren Banken, Versicherungen etc.)
  • Versicherungstheorie (Wie funktionieren Versicherungsunternehmen)
  • Versicherungsprodukte
  • Versicherungsrecht

Was Dich im BWL Versicherung / Versicherungsmanagement-Studium oder ähnlichen erwartet

Zu den Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen gibt es im Vergleich zu dualen BWL-Studenten (sehe erstes Tab) keine Unterschiede.

Bei einem dualen Studiengang duales-studium-versicherung-wirtschaftswissenschaften - bigstock - duales studium guruWirtschaftswissenschaften werden fast die gleichen Themen behandelt, wie in einem dualen BWL-Studium. Der Unterschied ist, dass bei einem Studium in Wirtschaftswissenschaften Vorlesungen zum Thema Mathematik, Recht und Volkswirtschaft einen prominenteren Platz einnehmen. Das heißt es gibt mehr Fächer dieser Art als bei einem BWL-Studium und auf diese Fächer gibt es oft mehr ECTS Punkte und fließen deshalb stärker in die Gesamtnote mit ein.

 

 

Wo arbeiten duale Wirtschaftswissenschaftler in der Versicherungsbranche?

Duale Wirtschaftswissenschaftler können genauso wie duale BWLer fast überall in Versicherungsunternehmen eingesetzt werden. Im Gegensatz zu BWLern bieten sich jedoch auch volkswirtschaftliche und mathematisch geprägte Abteilungen für einen Einstieg an.

Neu sind duale duales-studium-versicherung-mathematik - bigstock - duales studium guruStudiengänge in Mathematik. Dafür gibt es immer noch eher wenige Angebote. An der Hochschule Rosenheim wird allerdings schon ein derartiger Studiengang angeboten. Dort können duale Studenten mit den Prüfungen auch gleich einen großen Schritt Richtung Aktuar machen. Der Aktuar ist die Zusatzausbildung zu einem zertifizierten Versicherungsmathematiker. Diese werden überall gebraucht und haben deshalb sehr gute Karrierechancen in der Versicherungsbranche, bei Banken oder auch bei Beratungsunternehmen, die eben diese Beraten.

 

Wo arbeiten duale Mathematik-Studenten in der Versicherungsbranche?

Versicherungsmathematiker entwickeln neue Produkte, berechnen Schadenreserven und helfen  bei der Berechnung der Prämien (Preise für Versicherungen). Ein duales Studium Mathematik in der Versicherungsbranche bietet deshalb exzellente Chancen im Innendienst.

Duale Studenten der Wirtschaftsinformatik werden duales-studium-versicherung-wirtschaftsinformatik - bigstock - duales studium guruimmer mehr gebraucht.  Sie werden dafür benötigt, die Versicherungswirtschaft ins digitale Zeitalter zu führen. Das heißt, sie helfen dabei, Prozesse zu digitalisieren, neue Produkte zum Beispiel im Bereich Cybersicherheit zu entwickeln und benutzerfreundliche Kundenwebsiten zu konzipieren. Dafür solltest Du eine großes Interesse an Computern und Programmieren mitbringen. Die Nachfrage nach Wirtschaftsinformatiker in der Branche steigt langsam aber sicher an. Es bieten sich dualen Studenten deshalb tolle Karrieremöglichkeiten.

 

Was Dich im Wirtschaftsinformatik-Studium erwartet

Du lernst in diesem Studium viel über die Entwicklung und Anwendung von Hardware / Software in und für Wirtschaftsunternehmen. Wirtschaftsinformatik ist eine Mischung aus BWL und Informatik. Auch die Grundlagen der BWL stehen auf dem Studenplan. Es bleibt aber vor allem ein technisches Fach, mit einem Schwerpunkt auf der Informationstechnik. Auch kann Spaß an Mathematik nicht schaden. Typische Wirtschaftsinformatik-Fächer sind:

  • Grundlegende Konzepte der IT
  • Programmierung
  • Datenbanken
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Big Data

Eignest Du Dich für ein duales Studium in der Versicherungsbranche?

Wenn Du in der Versicherungsbranche als dualer Student Fuß fassen willst, dann solltest Du Dich bei mindestens einer der folgenden Aussagen wieder finden:

check_klein-duales studium versicherung - duales studium guru Du bist jemand, der Freude daran hat, unnötig schwierige Dinge verständlicher zu machen

check_klein-duales studium versicherung - duales studium guru Du interessierst Dich für die Digitalisierung und neue Medien

check_klein-duales studium versicherung - duales studium guru Du hast Spaß an Mathe (für alle mathematischen Berufe)

check_klein-duales studium versicherung - duales studium guru Dir macht es Spaß zu verkaufen oder willst es erlernen

check_klein-duales studium versicherung - duales studium guru Du kannst schwierige Produkte / Prozesse einfach erklären

check_klein-duales studium versicherung - duales studium guru Du findest die Analyse von Risiken und Gefahren spannend: von Computerhackern über Terrorismus bis hin zu Hurrikanen

Wo arbeiten duale Studenten in der Versicherungsbranche?

duales-studium-arbeitsatmosphaere - bigstock - duales studium guruIn der Versicherungsbranche arbeiten ausgebildete Fachkräfte und Akademiker. Fachkräfte haben meist eine Berufsausbildung und diverse Weiterbildungen abgeschlossen. Die Fachkräfte verkaufen Versicherungen, prüfen Schäden auf Auszahlung und betreuen die Kunden der Versicherungen. Akademiker und erfahrenere Fachkräfte entwickeln dagegen neue Produkte, berechnen die Preise von Versicherungen, entwerfen die Strategie des Unternehmens, legen das zu verwaltende Geld an und überwachen den Erfolg des Unternehmens.

Duale Studenten zwischen Fachkraft und Akademiker

Ein dualer Student eignet sich zum Beispiel hervorragend, um eine Brücke zwischen diesen beiden Funktionen zu schlagen. Als dualer Student in der Versicherungsbranche lernt man vom Verkauf von Versicherungen bis hin zu Strategieplanungen der Branche die gesamte Wertschöpfungskette kennen. Meist landen fertige duale Studenten dann entweder als Nachwuchsführungskräfte in der Ebene der Fachkräfte oder fangen an akademischen Stellen an und bringen dort das Wissen ein, dass sie auf der Fachabteilungsebene gesammelt haben.

Oft werden duale Studenten auch für Nischenaufgaben oder komplexe Herausforderungen eingesetzt. Dabei müssen sie sich mit schwierigen Fragestellungen auseinandersetzen: Wie gefährlich ist es, einen Tunnelbau zu versichern? Was muss man bei der Versicherung von einer großen Schnapsbrennerei beachten? Wie berechnet man die richtige Prämie für junde und ältere Krankenversicherungskunden? Eine Versicherung kann man weder sehen noch anfassen – wie erkläre ich meinen Kunden so ein Produkt?

Möglichkeiten für duale Studenten in der Versicherung

Typische Einstiegsstellen nach dem dualen Studium BWL und Mathematik:

  • Im Controlling analysierst Du Daten und finanzielle Vorgänge und berichtest an die Geschäftsführung
  • In der Strategieabteilung überlegst Du Dir, welche Kunden und Geschäftsfelder versichert werden sollen
  • In der Produktentwicklung wird festgelegt, welche Risiken und Gefahren in einem Versicherungsprodukt versichert werden.
  • Die Abteilung Betriebsorganisation nimmt fast jeden Handgriff und Prozess im Betrieb unter die Lupe und verbessert diese
  • In der Kapitalanlage wird das Geld der Kunden angelegt
  • Im Marketing entscheidet sich, mit welchen Maßnahmen, die Kunden am besten erreicht werden und den Verkauf unterstützen
  • In der Abteilung Revision werden zum Beispiel alle Schritte der letzten Produktentwicklung auf Vollständigkeit überprüft
  • Im Risikomanagement identifiziert man Risiken (zum Beispiel bedeutende Schadenfälle) bewertet sie und schätzt mögliche Auswirkungen für das Versicherungsunternehmen ein
  • Versicherungsmathematische Abteilungen, in denen die Preise zu einzelnen Versicherungen berechnet werden

Ein Großteil der Berufsbilder für duale Studenten sind stark mathematisch geprägt. Allerdings gibt es im Marketing, der Strategie oder der Produktentwicklung auch viele Einsatzmöglichkeiten für die kreativen Köpfe unter den dualen Studenten.

Die wichtigsten Fragen zum dualen Studium in der Versicherungsbranche

1. BWL oder BWL-Versicherungswesen: was ist besser?
Bei einem BWL Studium mit Versicherungsschwerpunkt beziehen sich die meisten Fächer stärker auf Versicherungs- und Finanzunternehmen. So wird Marketing speziell auf die Vermarktung von Versicherungsprodukten bezogen. Du lernst also an der Hochschule mehr zum Thema Versicherung direkt und weniger zum Thema allgemeine BWL. Trotzdem hast Du nach dem dualen Studium bei beiden Wegen genau die gleichen Karriereoptionen vor Dir. Für Deine Karriere als dualer Student in der Versicherungsbranche ist beides gleich nützlich.
2. Was verdient man während und nach dem dualen Studium?
Duale Studenten fangen in der Versicherungsbranche mit mindestens 903 € pro Monat an. Du kannst außerdem mit Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld rechnen! Duale Versicherungsstudenten sind also während ihres Studiums recht verwöhnt. Nach dem Studium starten die Jahresgehälter für duale Bachelorabsolventen mindestens 40.000 €. Duale Masterabsolventen sollten mindestens 45.000 € bekommen. Nach drei Jahren Berufserfahrung zusätzlich nach dem Studium verdient ein ehemaliger dualer Student ca. 50.000 bis 65.000 €. Über 10 Jahre nach dem dualen Studium, sollte ein ehemaliger dualer Student 90.000 € verdienen können – vorausgesetzt, er bleibt auch nach dem dualen Studium so fleißig, wie während des Studiums.

 

 

3. Was ist besser: Vertrieb oder Innendienst?
Im Vertrieb geht es um die Beratung und Verkauf von Versicherungsprodukten. Dabei hat man viel Kontakt mit Kunden. Das sind Privatpersonen jeden Alters sowie auch kleine und mittlere Unternehmen. Als Vertriebler ist man viel unterwegs und das meist mit dem Auto. Vertrieb ist für all jene die bessere Wahl, die gerne mit Menschen zu tun haben, nicht so gerne im Büro rumsitzen und gerne verkaufen und beraten. Versicherungsmakler, Versicherungsagenten und Versicherungsvertreter sind alle im Vertrieb tätig.

Die Arbeit im Innendienst ist als dafür in der Regel fachlich schwieriger. Man beschäftigt sich nicht mit einzelnen Kunden, sondern dem Gesamtwohl des Unternehmens. Oft betrachtet man die Arbeit stärker aus der Vogelperspektive. Die Arbeit im Versicherungsunternehmen (Innendienst) findet in Büros und Projekträumen statt und erfordert auch mehr individuelles Arbeiten. Sie ist perfekt für alle, die gerne knifflige Aufgaben lösen und gut im Team aber auch gut auf sich alleine gestellt arbeiten können.

4. Kann man in der Versicherungsbranche international arbeiten?
Die allermeisten der Versicherungsunternehmen sind international aktiv. Sie unterstützen ihre dualen Studenten deshalb bei Auslandsaufenthalten während des Studiums. Auch gibt es oft internationale Aufgaben, die von den deutschen Zentralen der Versicherungsunternehmen anfallen. Es ist also durchaus realistisch in der Versicherungswirtschaft international zu arbeiten. Besonders international sind die größten Versicherungsunternehmen sowie die Rückversicherungsunternehmen. Wenig international sind dagegen Sozialversicherungsunternehmen oder Regionalversicherer.